Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.

1000 Bilder für unsere Demokratie

Aktion #demokratiewählen

Im Zuge der besorgniserregenden Entwicklungen im Bereich der Demokratiefeindlichkeit, des Rechtspopulismus und der Verschwörungserzählungen wollen wir eine gemeinsame Aktion starten.

Zur Stärkung des demokratischen Gedankens rufen wir als Abteilung Jugend im Bistum Trier mit allen dazugehörigen Fachstellen für Kinder- und Jugendpastoral, allen offenen Einrichtungen und dem Bund der katholischen Jugendverbände BDKJ eine gemeinsame Aktion ins Leben, welche unser Eintreten für Demokratie und eine menschenfreundliche und offene Gesellschaft sichtbar macht: #demokratiewählen.

Deine Aktionen, Deine Bilder oder Dein Statement sind gefragt, um gemeinsam ein Zeichen für unsere Demokratie zu setzen. Bis zur Bundestagswahl 2021 ist es unser Ziel 1.000 Bilder, bzw. Aktionen für die Demokratie zu sammeln und unter dem Hashtag #demokratiewählen zu veröffentlichen. Konkret heißt dies:
 

  1. Die bereits bestehenden vielfältigen Aktionen der politischen Bildung und Partizipation durch Bilder zu dokumentieren und uns für die „1000 Bilder für Demokratie“ zur Verfügung zu stellen. Das können ganz unterschiedliche Angebote wie z.B. Jugendforen, Zeltlagerräte, Leitungsrunden, „u18-Wahl“, Planspiele, etc. sein. 
  2. Im Zugehen auf die Bundestagswahl möchten wir eine Aktionsform explizit beschreiben und bewerben: die Plakatwandaktion. Im ganzen Bistum gemeinsam ein Zeichen setzen mit Plakatwänden (an Straßen, Autobahnen, Lebensmittelmärkten), die angemietet werden und diese mit Themen zur Wahl von und mit Jugendlichen selbst gestalten werden. Diese Aktion bedarf einiger Vorplanung und es muss zeitnah entschieden sein, ob man daran teilnehmen möchte. Die Arbeitsgruppe #demokratiewählen steht bei Fragen und zur Unterstützung bei der Initiierung und Umsetzung gerne zur Verfügung.
  3. Neue Aktionen der politischen Bildung und Partizipation initiieren und damit den Blick auf das Thema richten. Wir haben hier verschiedene Materialien und Ideen zusammengestellt, die dabei helfen, neue Formate zu entwickeln.