Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.

Aktionen und Projekte

Josefstag

Josefstag 2021

Aus Josefstag wird Josefsjahr

DIY:  Do it yourself … Zukunft unsere Meinung zählt

Im Bistum Trier beteiligen sich schon seit vielen Jahren vielfältige Jugendeinrichtungen und Jugendangebote. Sie machen mit eigenen Aktivitäten rund um den Josefstag (19. März) auf ihre Bedürfnisse aufmerksam. Sie sagen ihre Meinung … im Gespräch mit Personen aus Politik und Kirche, die normalerweise in die Einrichtungen eingeladen werden.

Das Coronajahr 2021 verlangt von den Beteiligten ein Umdenken – aus dem Josefstag wird daher dieses Jahr das Josefjahr 2021. Anknüpfend an dem von Papst Franziskus im Dezember 2020 ausgerufenen Josefsjahr greifen die Verantwortlichen im Bistum Trier sowie auch bundesweit die Idee auf und verlängern die Aktionszeit für Aktivitäten zum Josefstag 2021bis zum Dezember 2021.  

Was ist bisher geplant? Einrichtungen der Jugend(sozial)arbeit, die eine Aktion durchführen möchten, bei denen Jugendliche und Multiplikatoren aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kirche aufeinandertreffen und sich austauschen, können sich gerne melden: jugend(at)bistum-trier.de, Stichwort: Josefsjahr

 

Das war schon:

Videogalerie zum Josefstag 2021Hier findet ihr eine Videogalerie der Bundesebene.


Kolpinghaus Koblenz

Jugendliche aus dem Kolpinghaus sprechen über den Lockdown, die Zukunft und ihre persönlichen Helden.


Caritasverband Westeifel e.V.

Der Caritasverband hat Jugendlichen fünf Fragen zum Superwahljahr gestellt.



23., 24., 25. März Aktion des Hauses der offenen Tür, der Pfarreiengemeinschaft Sinzig und der Sinziger Jugendkunstschule: 

Mit künstlerischer Unterstützung wurde die positive Lebenseinstellung des Arbeiters und  Zimmermanns Josef beleuchtet. Umgesetzt wurde dies mit Künstler*innen in einem selbstorgansierten Live-Stream. Im Stream waren interaktive Sequenzen zu sehen, moderiert von jungen Menschen aus Sinzig und Umgebung, die dabei von Künstler*innen aus unterschiedlichen Bereichen (Malen, Zeichnen, Tanzen, Fotografieren) unterstützt wurden. Als Ergebnisse entstanden „Soziale Portraits“ – mit dabei die beiden Vorsitzenden des BdKJ im Bistum Trier, Lena Kettel und Matthias Becker, und auch Bischof Ackermann! 

Hier findet ihr den Livestream!

Hier geht’s zum Presseartikel

 

19. März, 19 Uhr Pontifikalamt mit Bischof Dr. Ackermann im Trierer Dom 

Hier geht’s zum Presseartikel 

 

weitere Aktionen bis zum 8. Dezember. Infos folgen…

 

Das Josefsjahr 2021 wird spannend – schaut  regelmäßig rein! Jeder Klick vermittelt Anerkennung und Unterstützung für die aktiven jungen Menschen!  


Josefstag

Arbeiten, gestalten, aufmerksam machen

Der Josefstag ist ein jährlicher, bundesweiter Aktionstag. Er will die Arbeit der Einrichtungen der katholischen Jugend(sozial)arbeit und ihre Jugendlichen stärken und die Chance bieten, mit kirchlichen und politischen Entscheidungsträger*innen in den Einrichtungen ins Gespräch zu kommen. Hierfür kann ein jährliches Motto genutzt werden.

Der Josefstag hat die Perspektiven Jugendlicher mit schlechteren Startchancen im Blick und thematisiert diese. Einrichtungen der Jugend(sozial)arbeit und Jugend(verbands)gruppen gestalten vor Ort Veranstaltungen, die zum Josefstag (immer um den 19. März) die Anliegen der Jugendlichen thematisieren, um diese öffentlich sichtbar zu machen.

Weshalb der Bezug zum Heiligen Josef? Er ist Schutzpatron der Arbeiterinnen und Arbeiter sowie der Jugendlichen.

Im Bistum Trier wird dieser Tag von der Abteilung Jugend mit der Aktion Arbeit im Bistum Trier -  insbesondere die Initiative ‚TAFF – Talente flexibel fördern‘ – und der Landesarbeitsgemeinschaft der katholischen Jugendsozialarbeit koordiniert.

Rückblick auf den Josefstag 2020 und den Josefstag 2019

 

Weitere allgemeine Informationen auf www.josefstag.de