Diese Webseite kann Cookies einsetzen, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen (s. Datenschutzhinweise, auch zur Ablehnung). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jugendmagazin Believe

Let´s talk about sex!

In der neuen Believe dreht sich alles um die schönste Nebensache der Welt. Ein Paar berichtet, wie der Weltjugendtag zusammenbringt und du erfährst, warum wir beim Thema Sexualität so oft sprachlos sind.

Hier gehts zur aktuellen Ausgabe

Bischofssynode Jugend

Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung

Am Wochenende ist die Jugendsynode in Rom zuende gegangen. "Es war der Heilige Geist, der hier gearbeitet hat", so der Heilige Vater. In Kürze steht die deutsche Übersetzung des Abschlussdokuments zur Verfügung.

Brief der Synodenväter an die Jugend zum Abschluss der Synode

"Wer hier nicht dabei war, hat was verpasst!"

Trierer Minis nehmen an Wallfahrt in Rom teil

Vom 29. Juli bis 4. August nahmen 1750 Ministranten und Betreuer aus Trier an der zwölften internationalen Wallfahrt teil.

Alle Eindrücke

Jugendtag 2018

Toleranz, Nachhaltigkeit und Einsatz für andere

800 Kinder und Jugendlichen haben den Jugendtag bei den Heilig-Rock-Tagen 2018 in Trier gefeiert. Im Jugendgottesdienst regnete es Flugblätter - in Erinnerung an den Widerstandskämpfer der Weißen Rose, Willi Graf.

Bildergalerie

Kinder und Jugendliche stärken!

Europäischer Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch

Am Sonntag ist der Europäische Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch.

Die Prävention von sexualisierter Gewalt zieht sich durch die Jugendpastoral und so gibt es in diesem Jahr eine Broschüre aus und für die Jugendpastoral. Denn wer mit Kindern und Jugendlichen aus einer christlichen Haltung heraus arbeitet, will sie stärken und ihnen Räume anbieten, in denen sie sich wahr-, ernst- und angenommen fühlen. Angemessene Nähe und Distanz und das Wissen um eine Kultur der Achtsamkeit sind in der Jugendpastoral gelebte Praxis.

Doch was bedeutet eine achtsame Sprache im Gottesdienst? Wie gehen wir sensibel mit Betroffenen um und wie stärken wir gleichzeitig Kinder und Jugendliche? Die Broschüre nimmt diese Fragen in den Blick und geht noch einen Schritt weiter, indem sie das Thema sexualisierte Gewalt und die Prävention eben derer auch im Gottesdienst und in der Rede von Gott für alle zugänglich machen und wach halten will.

Die Broschüre inklusive Gottesdiensbausteinen zum Gedenktag findet ihr hier.

Finde deine Berufung

Berufungsapp „Vocaris“ online

Sicher habt auch Ihr euch schon Fragen gestellt, wie:

Was kann ich eigentlich?

Was macht mich besonders?

Wo liegen meine Stärken und Schwächen?

 

Seit Freitag ist die Berufungsapp „Vocaris“ online.  Die App möchte Euch auf dem Weg hin zu einem gelingenden Leben und zum Entdecken eurer Berufung in Christus helfen. Dafür bietet sie drei große Bereiche an: Berufung – Engagement – Gebet. Ignatius, der selbst lange auf der Suche nach seinem Weg war, wird Euch auf dem Weg zu guten Entscheidungen begleiten. In verschiedenen Fragebögen könnt ihr mit ihm Euren Talenten nachgehen und in einer damit verknüpften Berufsdatenbank mit ca. 1.500 Berufen erste Ideen für einen Weg bekommen.

Die App ist sowohl im Playstore als auch im Appstore zum Download verfügbar. Die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) hat diese App mit verschiedenen Partnern entwickelt. Nähere Infos bekommst du hier.

Das ist der Neue

Tim Sturm wechselt in die Abteilung Jugend

Kaplan Tim Sturm wird sich in der Abteilung Jugend dem Thema Berufepastoral widmen

Ein Neuer für die Jugend im Bistum Trier: Kaplan Tim Sturm wird ab 1. August in der Abteilung Jugend für die Berufepastoral zuständig sein. Er schaut also nach jungen Leuten, die sich den Priesterberuf, das Diakonenamt oder den Beruf als Gemeinde- oder Pastoralreferentin und -referent vorstellen können. Tim ist 32 Jahre alt. Er ist im rheinland-pfälzischen Sommerloch aufgewachsen. Er war Kaplan in Hermeskeil und Synodaler bei der Trierer Bistumssynode. Außerdem gehört er zu einem der Erkundungsteams, die zurzeit im Bistum unterwegs sind. Gleich im Juli wird er mit nach Rom zur Ministrantenwallfahrt fahren - und dann im Januar mit nach Panama zum Weltjugendtag.

Kaplan Tim Sturm

Die Jugend auf der Brust

Der neue Jugendshop ist online

T-Shirts, Tassen, Turnbeutel und vieles mehr: Unser neuer Jugendshop ist online! Ab sofort kannst du dort auf Shoppingtour gehen und den Einkaufswagen mit Artikeln der Jugend im Bistum Trier und der Ministranten kaufen. Dort findest du auch das aktuelle Shirt zur Ministranten-Romwallfahrt. Hier geht´s zum Jugendshop.

1750 Ministranten

Beeindruckende Tage in Rom

 

1750 Ministrantinnen und Ministranten aus dem Bistum Trier haben an der diesjährigen Romwallfahrt teilgenommen. Ein Höhepunkt war die Papstaudienz mit 60.000 Kindern und Jugendlichen aus 19 Ländern. Neben Gottesdiensten, einem Friedensgebet und einem Tanzflashmob gab es ein vielfältiges Programmangebot für die Minis, um die Ewige Stadt und junge Menschen aus aller Welt kennenzulernen. Weitere Infos Eindrücke bekommst du auf unseren Social-Media-Kanälen und auf www.bistum-trier.de.